Lufttrocknung

Lufttrocknung. Wirksame und effektive Bekämpfung der Feuchtigkeit, die die Hauptursache der Korrosion, Schimmel- und  Mikroorganismenentstehung ist.

 Die Luftfeuchtigkeit in den Räumen soll in Grenzen von 40-60% gehalten sein. Eine hohe Feuchtigkeit (über 70%) verursacht die Pilz- und Bakterienentwicklung, was mit dem unangenehmen Geruch, der Wasserablagerung auf den kalten und flachen Flächen, den Erschwerungen bei normaler Thermoregulierung und bei Atmen, Gesundheitsproblemen, vor allem bei Allergikern und Rheumatikern, der Holzdeformation, dem Verderben von Lebensmitteln und vom Papier, den Störungen von elektrischen und elektronischen Geräten verbunden ist. Zum Halten der richtigen Feuchtigkeit gibt es Geräte, die man Flüssigkeitsabscheider (Luftentfeuchter, Raumtrockner) nennt. Sie kondensieren die in der Luft vorhandene Feuchtigkeit und führen sie im Wasserform ab.

Anwendung der Flüssigkeitsabscheider::

  • Küchen, Badezimmer – sie sinken den Wasserdampf-Umfang und beseitigen unangnehmen Geruch,
  • Keller, Souterrains – sie vorbeugen der Wasserverflüssigung an den Wänden und beseitigen Pilze und Schimmel,
  • Bibliotheken, Galerien, Archive – sie schützen die Ausstellungsstücke vor Zerstörung durch Halten des festen Feuchtigkeitsniveaus,
  • Textil-Reinigungen, Umkleideräume – sie beseitigen den Wasserdampfüberschuss, verkürzen die Trocknungszeit, beseitigen unangnehmen Geruch, vorbeugen der Mikroorganismenentwicklung,
  • Neue und renovierte Gebäude – sie beschleunigen den Prozess der Wand- und Fussbodentrocknung
  • feuchte und überflutete Räume – sie verkürzen die Bedarfszeit für Trocknung der feuchten Wände.
  • Der Flüssigkeitsabscheider ist einizges wirksames Mittel, das die Überflutungsfolgen von Räumen und Gebäuden schnell und billig beseitigt. Gleichzeitig ist die Erwärmung und Lüftung nicht ökonomisch und zeitaufwendig.
  • Swimmingpools, Fitness-Studios, Waschräume – überall, wo die sich an den Wänden kondensierende Feuchtigkeit ein Problem ist
  • Produktionshallen, Lagerhäuser – sie halten erfordeliches Feuchtigkeitsniveau, das im Produktions- oder Lagerungsprozess nötig ist.

 Einzige, wirksame Methode der schnellen Trocknung von technologischer Feuchtigkeit und Baufeuchtigkeit ist die Anwendung zu diesem Zweck der Dampftrockner und Ventilatoren.

In den Flüssigkeitsabscheidern wurde das Kondensationsprinzip angewandt, das darauf beruht, dass man mit Hilfe von Ventilatoren die feuchte Luft belüftet. Die Luft geht durch Kondensator und Verdampfer des Geräts. Der Kondensator erwärmt geringfügig die Luft und auf bis Taupunkt (ca. 1ºC) abgekühltem Verdampfer lagert sich Feuchte ab, die zum Kondenswasserbehälter abfließt oder als Wasser direkt zur Kanalisation abgeführt wird. Die  Flüssigkeitsabscheider charakterisieren sich mit Störungsfreiheit und Zuverlässigkeit. Sie wurden zum Wirken unter besonderen Klimabedingungen entworfen und gewährleisten hohe Zufriedenheit mit erreichten Effekten.

Die Flüssigkeitsabscheider unterscheiden sich mit Effizienz des in Liter kondensierten Wassers je nach Wirkung rund um die Uhr, mit durch Kondensator durchfliessendem Luftstrom, mit Größe des Kondenswasserbehälters, mit Gehäuse und mit optionalem Zubehör.

 

Wir bieten die Leistungen im Bereich an:

•     Trocknung der neuen Gebäude, in denen die technologische Feuchtigkeit Durchführung von Ausbauarbeiten hemmt,

•     Trocknung der feuchten Gebäude infolge der Wirkung von atmosphärischen Bedingungen (reiche Niederschläge, Überschwemmungen,  Überflutungen),

•     Trocknung der überfluteten Gebäude infolge des Wasser- und Abwasserinstallationausfalls, 

•     Trocknung der Feuchtigkeit, die infolge der fehlerhaften Tragwandisolierung entstanden ist,

•     Trocknung von Archiven und Bibliotheken,

•     Trocknung von kleinen Räumen: Büros, Geschäfte und andere mit hoher Feuchtigkeitsemission.

Dank unserer Erfahrung sind wir imstande durch richtigen Auswahl der Geräte die unerwünschte Feuchtigkeit erfolgreich zu beseitigen.